2019-07-26T12:54:43+00:00

Project Description

Der Forschungsschwerpunkt Gender & Design zielt auf die historische und systematische Aufarbeitung der Rolle und des Beitrags von Frauen in der Geschichte des Designs. In einschlägigen Werken zu den historischen Erscheinungsformen von Gestaltungsprozessen und Produkten zeigt sich auch heute noch eine beispielhafte Überbetonung der männlichen Protagonisten des Designs. Die Forschung in diesem Feld will diesem Defizit begegnen und auch die Frage nach tradiertem, geschlechtsspezifischem Dispositionsdenken im zeitgenössischen Kontext adressieren. Im Rahmen des Projekts entstand unter anderem das E-book Design & Gender – zeitgenössische Designerinnen mit einer Studie zur Situation und Selbstwahrnehmung international tätiger zeitgenössischer Designerinnen. Das Forschungsprojekt wurde 2017-18 im Rahmen des Ideenwettbewerbs Gendergerecht gefördert.

PROJEKTVERANTWORTLICHE

DR. JULIA-CONSTANCE DISSEL ; TERESA LAURA NOVOTNY

AKTUELLES SUMMER SCHOOL

Im Rahmen der ‘Bauhaus Summer School’ hat Dr. Julia-Constance Dissel einen Vortrag zum Thema ‘Frauen am Bauhaus’ in der Diskuthek des Staatstheater Darmstadt gehalten. Die Veranstaltung fand am 25.06.2019 um 19 Uhr statt.

Link zur Veranstaltungsliste der Summer School hier.

AKTUELLES IDF-PAPER #2

Die Druckversion des Werkes erschien vor Kurzem als IDF-Paper 2. Des Weiteren ist eine erweiterte und zweisprachige Version des Buches in Arbeit; diese soll auch gedruckt erscheinen.

AKTUELLES ONLINE-AUSSTELLUNG

Im Kurs ‘Theorie & Geschichte der Gestaltung III’ erarbeiten Studierende der Studiengänge KD und ID unter der Leitung von Dr. Julia-Constance Dissel eine Online-Informationsausstellung zu Lebenswerk, Biografien und weiteren Informationen von und über Protagonistinnen des Bauhauses anlässlich des Bauhausjubiläums 2019.

 

 

>> ZUR AUSSTELLUNG